Subatzus & Bringmann GbR

Büro für Baumbegutachtung und Landschaftsarchitektur

Baumbegutachtung - Referenzen

Projekt:

Auftraggeber:

Bearbeitungszeitraum:

Ökologische Baubegleitung Weinbergstraße, Guteborn

Amt Ruhland

2011

  • Auskofferung_Weinbergstrasse_Guteborn
  • Markierung_Wurzeln_1_Weinbergstrasse_Guteborn
  • Markierung_Wurzeln_2_Weinbergstrasse_Guteborn
  • Markierung_Wurzeln_3_Weinbergstrasse_Guteborn
  • Wurzeln_Weinbergstrasse_Guteborn
Auskofferung_Weinbergstrasse_Guteborn1 Markierung_Wurzeln_1_Weinbergstrasse_Guteborn2 Markierung_Wurzeln_2_Weinbergstrasse_Guteborn3 Markierung_Wurzeln_3_Weinbergstrasse_Guteborn4 Wurzeln_Weinbergstrasse_Guteborn5

Das Amt Ruhland führte in der Zeit vom Juni 2011 bis September 2011 umfangreiche Sanierungsmaßnahmen inkl. Rohrleitungsbau in der Weinbergstraße in Guteborn durch.

Bei den durch Handschachtung vorgenommenen Auskofferungsarbeiten der Straße im Bereich der Bäume wurden auf der gesamten Strecke Wurzeln vorgefunden, die zur besseren Sichtbarkeit farblich gekennzeichnet wurden.

 

Bei einem gesonderten Beratungsgespräch mit dem Amt, dem Straßenplanungsbüro sowie mit der Baufirma wurden gemeinsame Lösungen für das Problem entwickelt.

Im Bereich des Containerplatzes wurden Wurzeltiefen von ca. 35 Zentimeter vorgefunden. Bautechnische Konflikte mit der Randeinfassung wurden bauseits zugunsten des Baumes gelöst. In einer Fotoserie [Vorher/Nachher] wurden die notwendigen Wurzelkappungen dokumentiert.

 

In der Planung war vorgesehen, den Bereich zwischen Straße und Baumbestand mittels einer Mulde vor Niederschlagswasser zu schützen. Diese Variante wurde aus Gründen des Baumschutzes verworfen.

Ein unterbreiteter Alternativvorschlag, statt der Mulde einen kleinen Damm aufzuschütten, wurde nicht realisiert, da bei den zu erwartenden Wassermengen und der sehr großen Wasseraufnahmekapazität des Baumbestandes eine Überflutung der Straße als nicht sehr wahrscheinlich gewertet wurde.