Subatzus & Bringmann GbR

Büro für Baumbegutachtung und Landschaftsarchitektur

Rekultivierung und Ingenieurbiologie - Referenzen

Projekt:

Auftraggeber:

Bearbeitungszeitraum:

Böschungssicherung Felixsee

LMBV mbH über Geotec GmbH Cottbus

2007 - 2008

  • Boeschung_2007_Faschinen_Felixsee
  • Boeschung_2007_Felixsee
  • Plankarte_Ausfuehrungsplanung_Felixsee
  • Boeschung_2008_Felixsee
  • Boeschung_2015_Felixsee
Boeschung_2007_Faschinen_Felixsee1 Boeschung_2007_Felixsee2 Plankarte_Ausfuehrungsplanung_Felixsee3 Boeschung_2008_Felixsee4 Boeschung_2015_Felixsee5

Die Böschung am Südufer des Felixsees wurde vor ca. 5 Jahren durch die LMBV mbH saniert. Nach der Bepflanzung der Böschung traten massive Erosionsschäden im Böschungsbereich auf. Die Bepflanzung fiel zu 90 Prozent aus.

Um die offensichtlichen Standortprobleme zu beseitigen, beauftragte die LMBV das Ingenieurbüro Geotec GmbH aus Cottbus mit der Sanierungsplanung. Mit der Planung der ingenieurbiologischen Böschungssicherung wurde unser Planungsbüro beauftragt.

 

Ziel der Maßnahme war die standortgerechte Begrünung eines äußerst lebensfeindlichen Rohbodenstandorts (niedrige pH-Werte, hydrophober Kohleboden) mit Pflanzen der heutigen potentiell natürlichen Vegetation (hpnV).

Als Grundlage für die Böschungssicherung erfolgten zur Verbesserung der Standortverhältnisse eine Tiefenmelioration und Düngung sowie Bodenneuprofilierungen wie die Aufschüttung einer Verwallung und die Schließung der Erosionsrinnen.

Um den Hang langfristig zu sichern wurde eine Kombination mehrerer Sicherungsbauweisen angewendet. In den steileren Hangbereichen wurde eine Hydroansaat durchgeführt. In Kombination dazu wurden Lebendfaschinen und Buschlagen mit Bepflanzungen angelegt.

Im Plateaubereich wurde ein standortgerechter Mischwald angepflanzt.