Subatzus & Bringmann GbR

Büro für Baumbegutachtung und Landschaftsarchitektur

Objektplanung - Referenzen

Projekt:

Auftraggeber:

Bearbeitungszeitraum:

Umgestaltung Nebenanlagen Bahnhofstraße, Senftenberg

Stadt Senftenberg

2005 - 2010

  • Tulpen_Bahnhofstrasse_Senftenberg
  • Nebenanlagen_Bahnhofstraße_Senftenberg_
  • Ernst_Sauer_Platz_Bahnhofstrasse_Senftenberg
  • Kreuzung_Bahnhofstraße_Senftenberg
  • blaue_Mauer_Bahnhofstrasse_Senftenberg
  • Strassenflucht_Bahnhofstraße_Senftenberg
  • Allium_Bahnhofstrasse_Senftenberg
Tulpen_Bahnhofstrasse_Senftenberg1 Nebenanlagen_Bahnhofstraße_Senftenberg_2 Ernst_Sauer_Platz_Bahnhofstrasse_Senftenberg3 Kreuzung_Bahnhofstraße_Senftenberg4 blaue_Mauer_Bahnhofstrasse_Senftenberg5 Strassenflucht_Bahnhofstraße_Senftenberg6 Allium_Bahnhofstrasse_Senftenberg7

Aufgrund der hohen Verkehrsbelastung erhielt Senftenberg eine Ortsumfahrung, die das Stadtzentrum, vor allem die Bahnhofstraße, vom überregionalen Durchgangsverkehr entlasten soll. Um die Bahnhofstraße als wichtigen städtischen Straßenraum für alle Verkehrsbeteiligten wieder attraktiver zu gestalten, plante die Stadt Senftenberg den Umbau dieser Straße.

 

Die Attraktivität der Bahnhofstraße als lebendiger und verbindender Stadtbaustein wurde wieder hergestellt. Die Straße verbindet, stellt Bezüge her und leitet den Verkehr. Der Begriff Verkehr wird in diesem Zusammenhang betont auf Fußgänger und Fahrradfahrer erweitert, die in der neuen Gestalt des Straßenraumes eine sehr wichtige Rolle einnehmen. Ziel war, einerseits für diese Verkehrsteilnehmer eine anspruchsvolle Wegegestaltung herzustellen und Aufenthaltsbereiche für Cafés und andere gastronomische Einrichtungen zu schaffen, andererseits aber auch den Straßenraumquerschnitt für den ruhenden und rollenden PKW-Verkehr sowie den Anlieferverkehr durch LKW optimal zu gestalten. Es wurden genügend Stellflächen für Besucher und Kunden der Geschäfte und anderen Einrichtungen geschaffen.

 

Nichts bleibt dem Besucher der Straße mehr im Verborgenen: es gibt neue Hinweise auf das Theater, das Jugendhaus "Pegasus" und natürlich den See. Reisende, die vom Bahnhof kommen, werden auf all die sehenswerten Dinge von Senftenberg aufmerksam gemacht. Blaue Mauern geben die verbleibende Distanz zum See an, Bronzebodenplatten und blaue Schaufenster stellen Bezüge zur Historie her und bilden die alte Straßensituation ab. Die Gestaltung der Nebenanlagen ist behindertengerecht ausgeführt. Gerade die sehbehindertengerechte Gestaltung wurde eng mit dem hiesigen Behindertenbeirat abgestimmt.